Begleitende Unterstützungsdienste

Die begleitenden Unterstützungsdienste, bestehen aus einem Psychiater, Psychologen  und Sozialarbeitern und umrahmen die speziellen Bedürfnisse der jungen Leute von "Margarita". Die Rolle des Unterstützungsdienstes ist die Ausbildungsarbeit zu diagnostizieren, zu beraten und zu unterstützen.

 

Sozialdienst

Der Sozialdienst wird von Sozialarbeitern durchgeführt und ist das Bindeglied zwischen „Margarita“  und den Familien der jungen Leute. Der Sozialdienst arbeitet mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern (Psychologen/ Psychiatern) und den Pädagogen/ Ausbildern zusammen. Eine Zusammenarbeit für die bessere Begleitung und Unterstützung unserer jungen Leute.  Ziel der Sozialarbeit ist die Diagnose, Unterstützung, Information, Beihilfe und Beratung zu Themen, die unsere jungen Leute und deren Familien beschäftigen.

In "Margarita" werden alle Formen der Sozialarbeit verwendet (Sozialarbeit in Einzelperson, in Gruppen, Sozialarbeit für die Familie, Sozialarbeit in der Gemeinschaft).

 

Psychologischer Dienst

Psychiater und Psychologen sind Mitglieder der Diagnosegruppe. Sie arbeiten mit allen Dienstleistungen von "Margarita" zusammen und unterstützen den Bildungsprozess in Form von Beratungen. Sie unterstützen die Studierenden und deren Familien.