Berufliche Beschäftigung für Erwachsene

Seit 1985 bieten wir Dienstleistungen für die berufliche Beschäftigung der Erwachsenen in Werkstätten an. Ursprüngliches Ziel war nicht nur der Entwurf der Werkstätten, sondern auch, dass diese als beschützte produktive Workshops dienen. Werkstätten, die für die jungen Frauen und Männer unseres Zentrums am Ende ihrer beruflichen Ausbildung Arbeit bieten würden. Doch das Fehlen eines geeigneten institutionellen Rahmens und der sozialen Bedingungen, verhindern bis heute so ein Modell.

So wird in den Werkstätten unseres Zentrums für über 70 Personen die Möglichkeit angeboten, sich mit einem Nominalbetrag beruflich zu beschäftigen und zu versuchen, eine potenzielle Rolle als Arbeitnehmer zu erwerben.

Das Programm der Werkstätten basiert  auf:

  • der Ausbildung von jungen Menschen an der jeweiligen Ware der Werkstatt
  • der Ausbildung  in den sozialen Fähigkeiten, die mit der Rolle eines Arbeitnehmers zu tun haben
  • und der systematischen Produktion von Waren oder Dienstleistungen im Hinblick auf deren Verkauf in Bazars oder an Personen, die unser Zentrum besuchen.

Die Berufsbeschäftigungs-Abteilung hat die folgenden Werkstätten:

Geschenkartikel

Workshop 1: Schmuck, Geschenke und Dekoration

Der Workshop mit Perlen, Draht, "nutzlosen" Materialien usw., produziert dekorative Gegenstände wie Schlüsselanhänger  für die Wand, Spiegel, Rosenkränze, Schlüsselanhänger,  Schmuck usw.

 

Workshop 2: "ich verwende wieder"– "ich stelle Geschenkartikel her"

Der Workshop produziert Saisonartikel (Artikel für Weihnachten, Ostern, Sommer und andere Geschenke) mit Schwerpunkt auf Herstellung von wiederverwendbaren Materialien. 

Er verwendet die Techniken des Papierbreies (Pappmaché) und dekorative Serviette (découpage).

 

Weben

Unsere Studenten, weben verschiedene Teppiche und Lesezeichen. Auch in Zusammenarbeit mit dem Folkloreverein "Rizes" ("Wurzel-Roots"), produzieren sie traditionell hergestellte Kleider.

In "Margarita" lehren wir die Kunst des traditionellen Holzwebstuhls, weil wir der Meinung sind, dass es ein Mittel für die Kommunikation, die Entwicklung von Fähigkeiten, für die  Ausdrucksfähigkeit und die Produktivität der Person ist.

 

Seidensiebdruck

Diese Werkstatt  verfügt über spezielle Ausrüstung,  um  auf Stoff und Papier manuell drucken zu können.

Kunstdrucke werden auf Visiten- und Grußkarten, Einladungskarten, T-Shirts, Tischdecken, Hüte und Taschen gedruckt. Die Werkstatt nimmt Bestellungen für Werbe T-Shirts und Stofftaschen für Schulen, Vereine und Unternehmen an.

 

Gärtnerei

Der Workshop hat ein Gewächshaus und einen Garten, der Zierpflanzen und Kräuter  produziert sowie Gemüse nach dem Prinzip des ökologischen Landbaus anbaut. In der Werkstatt übernehmen die jungen Frauen und Männer die Wartung von öffentlichen und privaten Räumen.

 

Waschen - Bügeln

Der Workshop bietet professionelle Maschinen wie Waschmaschinen und  Bügelpressen. Er nimmt Bestellungen für das Waschen, Trocknen und Bügeln verschiedener  Stoffwaren von Privatpersonen und Unternehmen (Restaurants, Hotels) der Gemeinschaft an. Er erfüllt auch die Bedürfnisse von "Margarita".

 

Berufshorizonte

Die Grundrichtung des Workshops sind es, die maximalen  Arbeitsbedingungen und deren Rhythmen zu simulierten. Die jungen Frauen und Männer, die sich in dieser Werkstatt beschäftigen, haben sowohl ihren Wunsch für Arbeitseingliederung ausgedrückt und  können auch unter intensiveren Arbeitsrhythmen wirken. Unter diesem Konzept, nimmt die Werkstatt Bestellungen für Hochzeitsgeschenke und Taufen an.

Die Produkte werden in Bazars verkauft, die in oder außerhalb von "Margarita" organisiert werden. Wir haben einen Kundenstamm von Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen entwickelt.

Die jungen Frauen und Männer, die in dieser Werkstatt arbeiten, haben die Möglichkeit Betriebe zu besuchen und sich in der Praxis zu testen – d.h."Lehre". Das Praktikum wird durch den Eingliederungsdienst bei der Arbeit in Zusammenarbeit mit Organisationen und Unternehmen koordiniert. Bisher haben wir mit  43 Unternehmen ('Lehre' am Arbeitsplatz) das Praktikum für unsere jungen Leute koordiniert.                                                 

Die Praktikumsplätze für Assistenz- Arbeit, beziehen sich auf:

  • Büro-Assistent
  • Kantinen-Assistent
  • Gärtner- Assistent
  • Assistent für Kleidungsreinigung
  • Assistent für Kindergarten

Die jungen Frauen und Männer können sich in den Werkstätten bis zu ihrem 40. Lebensjahr beschäftigen.